Cornelis Schut d.Ä. und Daniel Segherse

Kategorien

Gemälde

Händler

Christian Eduard Franke Antiquitäten GmbH

Beschreibung

Madonna mit Christus und dem Johannesknaben

im Blütenkranz. Um 1640.

Cornelis Schut (Antwerpen um 1597-1655) war

seit 1618 Meister der Antwerpener Lukasgilde und

schuf zahlreiche Altarbilder für Kirchen in ganz

Belgien. Der Einfluss von Peter Paul Rubens, mit

dem er zeitweise zusammenarbeitete, zeigt sich

in vielen seiner Werke. Besonders originell und

von ebenso hoher Qualität wie die bildliche Darstellung

ist die Blütengirlande mit Kirschen und

anderen Früchten von Daniel Seghers (Antwerpen

1590-1661), der in der Blumenmalerei von

Jan Brueghel ausgebildet wurde.

Öl auf Holz.

Höhe 84 cm, Breite 69 cm.

 

Gemälde

Ihre Anfrage

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Daten und Angaben zur Bearbeitung meines Anliegens elektronisch verarbeitet werden. Mir ist bewusst, dass ich meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch eine einfache Erklärung, zum Beispiel durch eine Erklärung mittels dieses Kontaktformulars oder per E-Mail an info@bamberger-antiquitaeten.de, widerrufen kann.