Das Gastmahl der Kleopatra - Venezianischer Meister des 18. Jahrhunderts

Kategorien

Gemälde

Händler

Kunstauktionshaus Schlosser

Beschreibung

Das Gastmahl der Kleopatra
Venezianischer Meister des 18. Jahrhunderts
Öl/Lwd. 61 x 91 cm; in sehr schönem Rahmen "der Zeit". - Möglicherweise eine Variation des von Giovanni Battista Tiepolo gemalten Gemäldes, das sich in National Gallery of Victoria in Australien befindet, in der Anordnung der Figuren aber in unterschiedlicher Farbgebung noch ähnlicher dem Bozzetto in der Sammlung Cognacq-Jay in Paris. Der Pariser Entwurf wie auch die 2,5 x 3,5 Meter große Komposition des Banketts in Melbourne gehörten ursprünglich zu den etwa 20 Gemälden, die der Kunstkenner und -agent Graf Francesco Algarotti zwischen 1743 und 1747 für den Dresdener Hof, namentlich für August III. König von Polen und Kurfürst von Sachsen, zur Vollendung der Dresdener Sammlung in Auftrag gab oder erwarb. - In dem vorliegenden Schriftverkehr zwischen dem ehemaligen Besitzer, dem Dirigenten Wilhelm Furtwängler, und dem Restaurator Wilhelm Vetter aus dem Jahr 1933, der das Gemälde dem Sohn von Giambattista zuschreibt, wird vermutet, dass die Signatur verlorenging, als das Bild beschnitten wurde.

Im Nachverkauf unserer Sommer-Auktion vom 30. & 31. Juli 2021
In after sale of our Summer Auction in July 30 & 31 2021
https://schlosser.atgportals.net/auctions/7885/schlosser10020

 

Gemälde

Gemälde

Ihre Anfrage

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Daten und Angaben zur Bearbeitung meines Anliegens elektronisch verarbeitet werden. Mir ist bewusst, dass ich meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch eine einfache Erklärung, zum Beispiel durch eine Erklärung mittels dieses Kontaktformulars oder per E-Mail an info@bamberger-antiquitaeten.de, widerrufen kann.