Ein Paar aufwändig dekorierter Empire-Fauteuils

Kategorien

Möbel

Händler

Christian Eduard Franke Antiquitäten GmbH

Beschreibung

Paris, um 1810

Die Bergèren signiert von François-Honoré-Georges

Jacob-Desmalter (1770-1841). 1796 übernahm

er gemeinsam mit seinem Bruder den väterlichen

Betrieb, der bald zu einer der bedeutendsten und

größten Werkstätten für exklusive Möbel des Empire

wurde. Zu den Auftraggebern gehörten u.a.

Napoleons Schwester Pauline Bonaparte und die

Kaiserinnen Joséphine de Beauharnais und Marie-

Louise von Österreich. Die Sitzmöbel mit den

seitlich in die Armstützen eingestellten, vollplastischen

Sphingen entsprechen dem höfischen,

von der Antike inspirierten Stil zu Beginn des

19. Jahrhunderts. Die Fauteuils (siehe nächste

Seite) sind ebenfalls in der Werkstatt Desmalters

entstanden und waren, zusammen mit den beiden

Bergèren, Teil eines großen, höfischen Auftrages.

Mahagoni massiv und furniert, feuervergoldete

Bronzeapplikationen.

Höhe 96 cm, Sitzhöhe 45 cm, Breite 63 cm,

Tiefe 48 cm

 

Möbel

Ihre Anfrage

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Daten und Angaben zur Bearbeitung meines Anliegens elektronisch verarbeitet werden. Mir ist bewusst, dass ich meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch eine einfache Erklärung, zum Beispiel durch eine Erklärung mittels dieses Kontaktformulars oder per E-Mail an info@bamberger-antiquitaeten.de, widerrufen kann.