Ein Paar barocker Wandspiegel - Venedig - um 1770

Kategorien

Kunsthandwerk

Händler

Christian Eduard Franke-Landwers Christoph Freiherr von Seckendorff

Beschreibung

Im lebhaften Stil des venezianischen Barock sind die geschnitzten Rahmen mit plastischen Muscheln, Blütenzweigen und Rocaillen verziert.

Von besonderer Bedeutung sind die figürlich geätzten, original erhaltenen Spiegelgläser mit Darstellungen des Götterpaares Venus und Merkur unter feinen, glockenförmigen Baldachinen. Dieses Applikenpaar ist ein weiteres, eindrucksvolles Beispiel für die Fertigkeiten der venezianischen Kunsthandwerker – sowohl in Bezug auf die Schnitzerei als auch auf die technische Herstellung und Veredelung der zerbrechlichen Spiegelgläser, deren Wirkung sich bei Kerzenschein erst vollends entfacht.

Höhe 82 cm, Breite 41 cm.

Kunsthandwerk

Kunsthandwerk

Ihre Anfrage

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Daten und Angaben zur Bearbeitung meines Anliegens elektronisch verarbeitet werden. Mir ist bewusst, dass ich meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch eine einfache Erklärung, zum Beispiel durch eine Erklärung mittels dieses Kontaktformulars oder per E-Mail an info@bamberger-antiquitaeten.de, widerrufen kann.