Frei stellbares, exzellent erhaltenes Bureau-plat

Kategorien

Möbel

Händler

Christian Eduard Franke Antiquitäten GmbH

Beschreibung

Paris, J.-B. Fromageau, um 1760

Mit Schlagstempel Jean-Baptiste Fromageau (geboren

um 1720, seit 1755 als Meister tätig) signiert.

Rosen- und Königsholz auf Eiche furniert, mit den

original feuervergoldeten, fein ziselierten Bronzebeschlägen,

an den Schubladengriffen mit Hunden

dekoriert. Auf die repräsentative Funktion des

Möbels als Salontisch verweisen die Blendschubladen

auf der Gegenseite der eigentlichen Schübe,

auf seine tatsächliche Bestimmung als Schreibmöbel

die original erhaltene Lederplatte mit feiner, geprägter

Bordüre. Fromageau gilt als einer der bedeutendsten

und vielfältigsten Ebenisten im Paris

des 18. Jahrhunderts. Er fertigte sowohl praktische

Gebrauchsmöbel, wusste aber auch, mit kunstvollen

Salonmöbeln den luxuriösen Geschmack seiner

höfischen Auftraggeber zu treffen.

Höhe 78 cm, Breite 160 cm, Tiefe 80 cm.

Kjellberg, Le mobilier français du XVIIIe siècle, Paris

1998, S. 117-118.

 

Möbel

Ihre Anfrage

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Daten und Angaben zur Bearbeitung meines Anliegens elektronisch verarbeitet werden. Mir ist bewusst, dass ich meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch eine einfache Erklärung, zum Beispiel durch eine Erklärung mittels dieses Kontaktformulars oder per E-Mail an info@bamberger-antiquitaeten.de, widerrufen kann.