Große Guéridonfigur einer Ägypterin

Kategorien

Skulpturen

Händler

Christian Eduard Franke Antiquitäten GmbH

Beschreibung

Venedig, um 1865

Holz, geschnitzt und gefasst, partiell vergoldet.

Auf einem mit Lanzettblättern und umlaufendem Tierfries gezierten Postament mit vier knienden Dienern die beeindruckende Figur einer anmutigen, reich geschmückten ägyptischen Schönheit, auf dem Kopf ein Tablett tragend.

Seit dem Ägypten-Feldzug Napoleons im Jahr 1798 inspirierte der Orient zahlreiche Gelehrte, Schriftsteller und Künstler.

Es entwickelte sich eine regelrechten Ägyptomanie, die meist jedoch mehr von romantisierenden Fantasien über die fremdartige, exotische Kultur beflügelt wurde als von belegbaren Quellen.

Darstellungen sinnlicher Odalisken oder freizügiger Tänzerinnen befeuerten den Orientalismus im Abendland des 19. Jahrhunderts.

Höhe 210 cm.

Skulpturen

Ihre Anfrage

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Daten und Angaben zur Bearbeitung meines Anliegens elektronisch verarbeitet werden. Mir ist bewusst, dass ich meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch eine einfache Erklärung, zum Beispiel durch eine Erklärung mittels dieses Kontaktformulars oder per E-Mail an info@bamberger-antiquitaeten.de, widerrufen kann.