Höchst prunkvolles, klassizistisches Kommodenpaar

Kategorien

Möbel

Händler

Christian Eduard Franke Antiquitäten GmbH

Beschreibung

Norditalien, Anfang 19. Jahrhundert

Nussholz furniert, die kannelierten Füße grün gefasst und partiell vergoldet, am Sockel mit umlaufenden Messingzierleisten.

Die zwischen der obersten Lade und dem Sockel zurückgesetzten beiden unteren Schübe werden an den vorderen Kanten flankiert von vollplastischen Rundsäulen mit feinen Basen und Kapitellen.

Überaus schön sind die originalen, gespiegelt zusammengesetzten Marmorplatten mit auffälliger rot-beiger Maserung und umlaufend abgesetzten Profilkanten aus grünem Marmor.

Rückseitig altes Sammlungsetikett „E. Imbert Milano“.

Die Kommoden waren Teil der Austattung einer fürstlichen Residenz in Turin und haben sich in italienischem Privatbesitz erhalten.

Höhe 90 cm, Breite 126 cm, Tiefe 61 cm.

Möbel

Ihre Anfrage

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Daten und Angaben zur Bearbeitung meines Anliegens elektronisch verarbeitet werden. Mir ist bewusst, dass ich meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch eine einfache Erklärung, zum Beispiel durch eine Erklärung mittels dieses Kontaktformulars oder per E-Mail an info@bamberger-antiquitaeten.de, widerrufen kann.