Pianoforte "modello viennese" - Mailand, um 1820

Kategorien

Kunsthandwerk Gemälde Möbel

Händler

Kunstauktionshaus Schlosser

Beschreibung

Pianoforte "modello viennese"
Mailand, um 1820
Auf geschweiften Beinen mit Rocaillen verzierter Zarge vollständig polychrom bemalter Korpus, Kartuschen mit Genreszenen und Tiermotiven, umgeben von Rocaillen und floralem Dekor, auf Deckel Kopie des "Scharlatan" von Giovanni Domenico Tiepolo aus dem Jahre 1756, im Inneren Schäferszene am Seeufer in Camaïeu-Purpur. Elfenbeintastatur für 6 Oktaven (73 Tasten). Holz, polychrom bemalt. Am Resonanzboden Klebeetikett des Händlers Pio Franzini. 223 x 121 x 97 cm. - Altersspuren. - Bemalung des Innendeckels original, die Bemalungen der äußeren Flächen später. - Aufgrund der aktuellen Bestimmungen wird eine Ausfuhrgenehmigung für Objekte aus Elfenbein, Schildpatt oder Rhinozeroshorn in Drittländer nicht erteilt; der Verkauf innerhalb der Europäischen Gemeinschaft ist uneingeschränkt möglich.

In unserer Frühlingsauktion A82 am 27. & 28. März 2020.
https://www.kunstauktionshaus-schlosser.de/katalog.html

Kunsthandwerk

Ihre Anfrage

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Daten und Angaben zur Bearbeitung meines Anliegens elektronisch verarbeitet werden. Mir ist bewusst, dass ich meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch eine einfache Erklärung, zum Beispiel durch eine Erklärung mittels dieses Kontaktformulars oder per E-Mail an info@bamberger-antiquitaeten.de, widerrufen kann.