Beschreibung

Antwerpen, um 1600

Auf eine schmale, ebonisierte Sichtleiste folgt ein

breites, mit rot hinterlegtem Schildpatt furniertes

Karniesprofil mit feuervergoldeten Bronzeapplikationen

in Form von Blütenarrangements an

den Mitten und als Bekrönung, an den Ecken in

von Blüten gerahmten Kartuschen massiv silberne

Plaketten, mit auf Meeresungeheuern reitenden

Putten. Mit dem originalen Spiegelglas.

Die kontrastreiche Kombination von kostbaren

Materialien macht diesen Kabinettspiegel

zu einem besonderen Luxusobjekt. In solch

prunkvoller Rahmung sein eigenes Antlitz

betrachten zu können war nur wenigen ein

Privileg.

Höhe 60 cm, Breite 47 cm.

 

Möbel

Ihre Anfrage

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Daten und Angaben zur Bearbeitung meines Anliegens elektronisch verarbeitet werden. Mir ist bewusst, dass ich meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch eine einfache Erklärung, zum Beispiel durch eine Erklärung mittels dieses Kontaktformulars oder per E-Mail an info@bamberger-antiquitaeten.de, widerrufen kann.