Prunkvolle Augsburger Schauplatte

Kategorien

Kunsthandwerk

Händler

Christian Eduard Franke Antiquitäten GmbH

Beschreibung

Meister Paul Solanier, 1710-1712

Von einer breiten Fahne mit Maskarons, Muscheln und Blütenzweigen zwischen Bandel- und Akanthusblattwerkdekor umgebener, ovaler Spiegel mit einer ausdrucksstarken, flach reliefierten Darstellung von Jakobs Kampf mit dem Engel Gottes am Ufer des Flusses Jabbok.

Silber, getrieben, graviert und vergoldet. Am Rand punziert mit Augsburger Beschau und Meisterzeichen „PS“.

Durchmesser 46,6 cm, ca. 820 g.

Seling, Helmut, Die Kunst der Augsburger Goldschmiede 1529-1868, München 1980, MZ 1669.

 

Kunsthandwerk

Ihre Anfrage

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Daten und Angaben zur Bearbeitung meines Anliegens elektronisch verarbeitet werden. Mir ist bewusst, dass ich meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch eine einfache Erklärung, zum Beispiel durch eine Erklärung mittels dieses Kontaktformulars oder per E-Mail an info@bamberger-antiquitaeten.de, widerrufen kann.