Rokoko-Écuelle auf originalem Présentoir - Johann Jakob II. Biller - Augsburg 1765-67

Kategorien

Kunsthandwerk

Händler

Christian Eduard Franke-Landwers Christoph Freiherr von Seckendorff

Beschreibung

Silber mit Innenvergoldung. Gemarkt mit Augsburger Beschauzeichen 1765-67, Meistermarke Johann Jakob II. Biller (1746 - um 1780).

Das passig geschweifte, runde Tablett mit fein profiliertem Rand trägt das flache Deckelgefäß mit seitlichen, aus Rocaillen geformten Handhaben und drei kleinen Füßen zum Abstellen des Deckels, der umgedreht als Teller verwendet werden konnte. Die kostbare Ausführung dieser eigentlich für den Privatgebrauch bestimmten Deckelschüssel ist selten und wurde wohl einer Wöchnerin zur Geburt ihres Kindes geschenkt.

Aus rheinischem Adelsbesitz.

 

Durchmesser des Untersatzes 21 cm,

Gewicht 566 g.

Seling, Die Kunst der Augsburger Goldschmiede, München 1980, Nr. 2310, 2366.

Kunsthandwerk

Kunsthandwerk

Ihre Anfrage

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Daten und Angaben zur Bearbeitung meines Anliegens elektronisch verarbeitet werden. Mir ist bewusst, dass ich meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch eine einfache Erklärung, zum Beispiel durch eine Erklärung mittels dieses Kontaktformulars oder per E-Mail an info@bamberger-antiquitaeten.de, widerrufen kann.