Silberhumpen mit Herrscherporträts

Kategorien

Kunsthandwerk

Händler

Senger Bamberg Kunsthandel

Beschreibung

SILBERNER DECKELHUMPEN

Sachsen, um 1650

Silber, teilvergoldet, gegossen, getrieben

 

Münze im Deckel: Inschrift bezieht sich auf die vier nachfolgenden Söhne von

Friedrich Wilhelm I. von Sachsen-Weimar, die von 1602 bis 1625 regierten.

Münze im Boden zeigt drei weitere Fürstensöhne.

 

Höhe: 18 cm

Kunsthandwerk

Kunsthandwerk

Ihre Anfrage

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Daten und Angaben zur Bearbeitung meines Anliegens elektronisch verarbeitet werden. Mir ist bewusst, dass ich meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch eine einfache Erklärung, zum Beispiel durch eine Erklärung mittels dieses Kontaktformulars oder per E-Mail an info@bamberger-antiquitaeten.de, widerrufen kann.