Silberne Schauplatte Augsburg, um 1680

Kategorien

Kunsthandwerk

Händler

Christian Eduard Franke Antiquitäten GmbH

Beschreibung

Meisterzeichen Heinrich Mannlich (1658-1698), Beschauzeichen Augsburg für 1679-1683. Par-tiell vergoldet. Die ovale Platte mit gekniffenem Rand zeigt im Zentrum eine getriebene und fein ziselierte Darstellung eines vornehmen, antikischen Liebespaares in Landschaft mit Architektur und Bäumen, dem sich vom Himmel Amor mit Pfeil und Bogen nähert. Auf der Fahne plastische, teils exotische Früchte wie Artischocke und Granatapfel.

Länge 34 cm.

Seling, Augsburger Goldschmiede, BZ Nr. 0790, MZ Nr. 1613.

 

Kunsthandwerk

Ihre Anfrage

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Daten und Angaben zur Bearbeitung meines Anliegens elektronisch verarbeitet werden. Mir ist bewusst, dass ich meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch eine einfache Erklärung, zum Beispiel durch eine Erklärung mittels dieses Kontaktformulars oder per E-Mail an info@bamberger-antiquitaeten.de, widerrufen kann.