Tambourinspieler („Danseur de saltarello“)

Kategorien

Skulpturen

Händler

Christian Eduard Franke Antiquitäten GmbH

Beschreibung

Justin-Chrysostome Sanson

(Nemours 1833-1910 Paris)

Am Sockel bezeichnet „J. Sanson/ ROMA“. Das

Modell entstand 1865, der Guss um 1880. Der

Saltarello, zu dem der Jüngling hier das Tambourin

spielt, ist ein ausgelassener Tanz, der in Rom

eine lange Tradition hatte und bei den zahlreichen

Festen in den Weinbergen der Stadt in fantasievollen

Kostümierungen aufgeführt wurde.

Das lebensgroße Original befindet sich im Garten

von Schloss Fontainebleau.

Bronze mit schwarz-brauner Patina.

Höhe 72 cm.

Skulpturen

Ihre Anfrage

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Daten und Angaben zur Bearbeitung meines Anliegens elektronisch verarbeitet werden. Mir ist bewusst, dass ich meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch eine einfache Erklärung, zum Beispiel durch eine Erklärung mittels dieses Kontaktformulars oder per E-Mail an info@bamberger-antiquitaeten.de, widerrufen kann.