Gut erhaltene Rokoko-Standuhr - Meister Charles Ducelliee - Amsterdam, um 1770

Kategorien

Möbel

Händler

Christian Eduard Franke-Landwers Christoph Freiherr von Seckendorff

Beschreibung

Nussholz auf Eichenholzkorpus furniert.

An dieser Standuhr sind kunsthandwerkliches Können und technische Raffinesse meisterhaft miteinander verbunden. Am Pendelkasten zeigt eine feine Applikation Europa auf dem Stier, das Uhrgehäuse ist flankiert von Säulen und mit ausgesägten und in Seide hinterlegten Ornamenten verkleidet, den hochgeschweiften, profilierten Giebel ziert eine geschnitzte Muschel. Das Uhrwerk selbst verfügt über verschiedene Komplikationen: neben der Mondphasenanzeige mit Chronos-Figur, die Anzeige für Sekunden, Tage und Monate. Die Platine und das Zifferblatt sind dekorativ und mit feinen Kauffahrteiszenen graviert, die Zwickel zeigen allegorische Darstellungen der Vier Jahreszeiten. In einem ausgesparten Bildfeld mit galanter Szenerie schaukelt eine Dame im Takt des Pendels.

Die Gravur am Zifferblatt nennt Charles Ducelliee, ein Hugenotte, der nach Amsterdam emigrierte und dort hochwertige Uhrwerke herstellte, in Amsterdam als Meister.

 

Höhe 240 cm, Breite 65 cm, Tiefe 35 cm.

Möbel

Möbel

Ihre Anfrage

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Daten und Angaben zur Bearbeitung meines Anliegens elektronisch verarbeitet werden. Mir ist bewusst, dass ich meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch eine einfache Erklärung, zum Beispiel durch eine Erklärung mittels dieses Kontaktformulars oder per E-Mail an info@bamberger-antiquitaeten.de, widerrufen kann.