Description

Wohl ursprünglich aus einer Flurkapelle stammend

Franken, Raum Steigerwald/Haßberge, um 1750/65

Aus der Werkstatt/Umkreis von Auvera

Schilfsandstein, geschlämmt und dreiseitig bearbeitet

Erhabene, fein ausgeführte Bildhauerarbeit

Im Zentrum ist dargestellt das thronende Jesuskind auf einer Wolke, darum die 14 Nothelfer (Hl. Barbara, Hl. Vitus, Hl. Christophorus, Hl. Aegidius, Hl. Cyriakus, Hl. Dionysius, Hl. Eustachius, Hl. Achatius, Hl. Erasmus, Hl. Pantaleon, Hl. Georg, Hl. Margareta, Hl. Blasius, Hl. Nikolaus)

In den Seiten des Auszuges stehen die Hl. Barbara und der Hl. Zacharias (wohl die Namen des Stifterpaares)

Sekundäres  Postament

Höhe (incl. Eisenkreuz): 118 cm

Expertise: Dr. Georg Habermehl

Sculptures

Your Inquiry

I have read and understood the privacy policy. I agree that my data and information will be electronically processed for the processing of my request. I am aware that I can revoke my consent at any time with effect for the future by a simple explanation, for example by a explanation by means of this contact form or by email to info@bamberger-antiquitaeten.de