Sehr qualitätvolles, höfisches Louis-XVI-Zylinderbureau

Kategorien

Möbel

Händler

Christian Eduard Franke Antiquitäten GmbH

Beschreibung

Paris, um 1775

Godefroy Dester zugeschrieben (Erlangung der Meisterwürde am 27. Juli 1774). Frei stellbares Schreibmöbel auf kannelierten Rundbeinen, über den fünf Schüben der Front der Rollaufsatz mit seitlichen Tablars und herausziehbarer, goldgeprägter Lederschreibplatte, die Inneneinrichtung mit Schüben und Dokumentenfächern, im Aufsatz drei weitere Schubladen sowie als oberer Abschluss originale Marmorplatte mit umlaufender, fein durchbrochener Messinggalerie. Mahagoni furniert, allseitig eingelegt mit qualitätvollen Leisten, Zierprofilen und Beschlägen aus vergoldeter Bronze.

Höhe 115 cm, Breite 130 cm, Tiefe 65 cm.

Salverte, Comte F. de, Les Ébénistes du XVIIIe siècle, Paris 1934, S. 90.

Kjellberg, Pierre, Le mobilier français du XVIIIe siècle, Paris 1989, S. 258-262, v.a. Abb. S. 260.

 

Möbel

Ihre Anfrage

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Daten und Angaben zur Bearbeitung meines Anliegens elektronisch verarbeitet werden. Mir ist bewusst, dass ich meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch eine einfache Erklärung, zum Beispiel durch eine Erklärung mittels dieses Kontaktformulars oder per E-Mail an info@bamberger-antiquitaeten.de, widerrufen kann.