Lötz Vase 1899

Kategorien

Kunsthandwerk

Händler

Glaserie Pusch

Beschreibung

Vase – opal verlaufend Phänomen Gre 6893

Johann Lötz Witwe, Klostermühle 1899

Weißliches Opalglas, breit in geädertem Silbergelb umsponnen, in sechzehnteiligem Rippenmodel zu Wellen verzogen. In die Form geblasen. Reduziert und irisiert. Ausgeschliffener Abriss. Höhe 26,5 cm

 

Kunsthandwerk

Ihre Anfrage

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Daten und Angaben zur Bearbeitung meines Anliegens elektronisch verarbeitet werden. Mir ist bewusst, dass ich meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch eine einfache Erklärung, zum Beispiel durch eine Erklärung mittels dieses Kontaktformulars oder per E-Mail an info@bamberger-antiquitaeten.de, widerrufen kann.