Rokoko Tischuhr – Johann Paulus Graf

Kategorien

Kunsthandwerk

Händler

Senger Bamberg Kunsthandel

Beschreibung

München, nach 1756

Johann Paulus Graf (tätig 1756 – 1788 in München, ab 1772 als Hofuhrmacher Kurfürst Max III. Josephs von Bayern)

Gehäuse geschnitzt und farbig gefasst mit Blüten- und Rankendekor, bekrönt von einem Putto mit kleinem Hund (Bichon Frisé) und Schnecke;

Ziffernblätter Messing, vergoldet, Emaille

Repetitionsuhrwerk mit Spielwerk

Großes Ziffernblatt mit Uhrzeitanzeige, darin Anzeige für Schlagwerk (Carillon Spielwerk),

darunter Ziffernblatt mit Anzeige von Datum und Wochentag, verziert mit Allegorien der sieben Wochentage

Höhe: 124 cm, Breite: 56 cm, Tiefe: 25 cm

 

Kunsthandwerk

Ihre Anfrage

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Daten und Angaben zur Bearbeitung meines Anliegens elektronisch verarbeitet werden. Mir ist bewusst, dass ich meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch eine einfache Erklärung, zum Beispiel durch eine Erklärung mittels dieses Kontaktformulars oder per E-Mail an info@bamberger-antiquitaeten.de, widerrufen kann.